Artikel in der Morbacher Rundschau vom 28.01.2011

Gemeinsame Aktion der Freiwilligen Feuerwehr Morbach und des Erbach-Parc

am 29.01.2011 ab 13:00 Uhr

Gemeinsam für eine gute Sache - unter diesem Motto veranstalten die ansässigen Firmen des Erbach-Parcs und die Freiwillige Feuerwehr in Morbach am 29. Januar ab 13 Uhr einen "Tag der offenen Tür".

Das Ziel der Unternehmer: Möglichst viele Spenden für die Freiwillige Feuerwehr Morbach sammeln. Das Geld wird dringend für die Anschaffung einer Wärmebildkamera benötigt. Diese erkennt Brand- bzw. Gefahrenherde frühzeitig, wodurch Schäden wesentlich minimiert werden können.

Um die erforderliche Summe möglichst schnell bereitstellen zu können, haben sich die ansässigen Unternehmen eine Menge einfallen lassen:

Die Freiwillige Feuerwehr stellt beispielsweise ein Tanklöschfahrzeug, einen Teleskopmast und einen Rüstwagen zur ganztägigen Besichtigung bereit. Außerdem erklären due Fachleute an einem Informationsstand die Funktionsweise der Wärmebildkamera. Als besonderes Highlight wird es eine praktische Vorführung geben:

Dazu werden die Feuerwehrleute eine Personensuche mit Hilfe einer Wärmebildkamera in einem verrauchten Raum durchführen. Des Weiteren können sich Eltern wie auch Kinder über die Jugendarbeit der Feuerwehr Morbach informieren. Eigens für diesen Tag wurde ein "Feuerwehrbrot" kreiert, dessen Verkaufserlös zum teil direkt in die Spendenkasse fließt. Für die jüngeren Besucher des Erbach-Parcs wird es die Möglichkeit zum Eselreiten geben und mit den Besuchern am Glücksrad gedreht. Es wird an diesem tag eine ausnahmsweise kostenpflichtige Kinderbetreuung im Kinderraum angeboten. Das Geld wird an die Freiwillige Feuerwehr Morbach weitergegeben. Außerdem wird ein Informationstag zum Thema Borreliose, eine Infektionskrankheit, die über Zecken übertragen wird, durchgeführt.

Außerdem wird der Künstler R.O. Schabbach aus Hundheim seine Förderdrucke handsigniert zum Sonderpreis anbieten. Der Erlös wird ebenfalls für die Anschaffung der Wärmebildkamera gespendet.

[zurück zur Übersicht]