Mit Energie für die Gesundheit

Michael Schmitz. Foto: © Morbacher Wind
Michael Schmitz. Foto: © Morbacher Wind

Marc Hassler. Foto: © Morbacher Wind
Marc Hassler. Foto: © Morbacher Wind

Firmenschilder. Foto: © Morbacher Wind
Foto: © Morbacher Wind

Das ehemalige Umspannwerk in der Morbacher Erbachstraße 47 wurde zum Therapiehaus entwickelt und in den Erbach-Parc - www.erbach-parc.de - integriert. Einst wurden die Morbacher Haushalte von hier mit Strom versorgt. Heute bieten im Therapiehaus Anbieter aus dem Gesundheitsbereich ihre Dienstleistungen an. Gleich vier leistungsfähige Fachfirmen ergänzen die Angebote bereits vorhandener Unternehmen im Erbach-Parc und am Standort Morbach, die den Bürgern bei gesundheitlichen Problemen helfen.

Zum einen ist dort der Logopädie Michael Schmitz bereits seit einigen Monaten in barrierefreien Behandlungsräumen tätig. Er ist Ansprechpartner für Menschen mit sprachlicher Beeinträchtigung und bietet professionelle Sprach-, Stimm-, Sprech- und Schlucktherapie. Zu seinen Praxisbesuchern gehören Kinder, deren Sprachfähigkeit nicht so ausgebildet ist wie es ihrem Alter entspricht oder möglicherweise stottern. Aber auch mehr und mehr Erwachsene benötigen die Hilfe eines Logopäden, beispielsweise nach einem Schlaganfall. Hinzu bietet Michael Schmitz kognitives Training an. Dazu gehört Denk- und Gedächtnistraining, beispielsweise bei Demenzerscheinungen oder nach Unfällen mit Hirnverletzungen. Worauf der Logopäde besonders stolz ist: "Wir gehören zu den ganz wenigen Praxen im Südwesten Deutschlands, die vom TÜV zertifiziert sind." Hinzu kommt ein Zertifikat vom Bundesverband für Logopädie.

Ebenfalls schon einige Monate im Therapiehaus tätig ist der Ergotherapeut Oliver Katruff. Zu seinem Angebot gehört die Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche bei psychischen Störungen. Dazu zählen Verhaltensauffälligkeiten, Anpassungsstörungen, übermäßige Aggression, Passivität, Impulsivität und vieles mehr. Aber auch Erwachsenen hilft er bei neurologischen Krankheitsbildern wie multiple Sklerose oder Schlaganfall, und bei traumatischen Problemen, wie sie nach Verbrennungen entstehen können, und bei Erkrankungen mit Gefäß-, Muskel- und Bindegewebsbeteiligung sowie bei Gelenkserkrankungen. Dritter im Therapiehaus ist das Sanitätshaus Schichtel, das bisher in der Birkenfelder Straße zu Hause gewesen ist. "Wir können dort unsere Produkte auf einer größeren Fläche zeigen. Unsere Kunden haben zudem bessere Parkmöglichkeiten", sagt Geschäftsführer Jörg Schichtel. Auf der Fläche zeigt er zahlreiche Hilfsmittel bei Erkrankungen, von Bandagen über Alltagshilfen und Pflegemittel bis zum Elektroroller für gehbehinderte Personen. Der Zugang zum neuen Ladenlokal ist barrierefrei. Wichtig ist dem Team des Sanitätshauses Schichtel eine ortsnahe und zeitnahe Versorgung der Kunden.

In den Räumen des Sanitätshauses Schichtel hat mit Orthopädie-Schuhtechnik Hassler auch ein Hersteller für orthopädische Maßschuhe Platz gefunden. Einlagen nach Computerabdruck, die Versorgung von Diabetikern und Einlagen für Sicherheitsschuhe gehören zum weiteren Angebot von Marc und David Hassler. Die Teile werden in der hauseignen orthopädischen Meisterwerkstatt produziert.

Quelle: Morbacher Wind

[zurück zur Übersicht]