Artikel im Trierischen Volksfreund vom 10.10.2010

Heimsiege bei Rheinlandmeisterschaft

Von Holger Teusch
Doppelerfolg für die Läufer aus der Region bei den Rheinlandmeisterschaften im Halbmarathonlauf in Traben-Trarbach: Anke Schirmer von der LG Vulkaneifel und Patrick Heim von der LG Bernkastel-Wittlich gewannen das Rennen am Moselufer über 21,1 Kilometer.

Zunächst sah alles nach einem Start-Sieg-Sieg des deutschen M45-Vizemeisters Jörg Alff aus. Der 46-Jährige von der LG Vulkaneifel hatte bereits nach zwei Kilometern eine halbe Minute Vorsprung auf die Gruppe um Patrick Heim. Dazwischen versuchten Thomas Kirschey und der ehemalige Marathon-EM-Teilnehmer Uwe Honsdorf (beide TuS Rot-Weiß Koblenz) als Einzelkämpfer den Anschluss zu halten. Erst als Alff nach 15 Kilometern wieder den Start-Ziel-Bereich unterhalb der Traben-Trarbacher Moselbrücke durchlief, merkte der Nürburgringlauf-Zweite, dass Heim aufgeschlossen hatte. Auf den letzten sechs Kilometern lief dieser noch fast eineinhalb Minuten Vorsprung heraus und siegte in 1:13:19 Minuten vor Alff (1:14:46), Kirschey (1:15:47) und dem 20 Jahre alten Halbmarathon-Debütanten Dominik von Wirth (TG Konz/1:16:22). Die Koblenzer Mannschaft mit Kirschey, Honsdorf (1:18:57) und Frank Doll (1:18:59) gewann die Teamwertung in 3:53:44 Stunden knapp vor der LG Bernkastel-Wittlich (3:54:24) mit Heim, Stefan Klein (1:20:00) und Stefan Klein (1:21:04).
Bei den Frauen führte Anke Schirmer die LG Vulkaneifel (LGV) zum Teamerfolg. Die 28-Jährige setzte sich außerdem in der Einzelwertung in 1:38:33 Stunden knapp gegen Kerstin Alt (TV Hettenrodt/1:38:49) und ihre Vereinskameradin Annelie Zimmer (1:39:15) durch. Das LGV-Team wurde von Margret Wassong (1:43:58) komplettiert.

Quelle: Trierischer Volksfreund
http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/laufen/veranstaltungen/Artikel-zu-Laufveranstaltungen-Heimsiege-bei-Rheinlandmeisterschaft;art165506,2570162

[zurück zur Übersicht]