Artikel im Trierischen Volksfreund vom 20.06.2017

Gewerbevielfalt unter einem Dach

Der Erbach-Parc in Morbach: Gesundheit, Ernährung, Sport, Finanzen – und nun auch Wohnen

Foto des Erbach-Parcs

Der Erbach-Parc in Morbach wird mehr und mehr zu einem pulsierenden Gewerbe- und Erlebnispark. Ein weiteres Objekt und mehrere „Neuzugänge“ im angestammten Gebäudekomplex bringen zusätzliche Vielfalt in den Parc nach Morbach. Die Zahl der bisher knapp 20 Mieter – von A wie Arztpraxen bis zu Angeboten wie Z für Zumba-Kurs – wird sich binnen weniger Monate auf 24 erhöhen. Darunter auch die erste Wohnung des Erbach-Parcs im neu erworbenen Nachbargebäude, in dem ehemaligen Verwaltungssitz des regionalen Energieversorgers, der mit seinem Umspannwerk in die Energielandschaft zog.

Damit kommen Ralf-Christian Kümmel und seine Frau Christiane Decker-Kümmel, die den Gewerbepark 2002 entwickelten, ihrem anvisierten Ziel einen entscheidenden Schritt näher. Denn auf dem Gelände sollen sich gesundheitsbewusste und sportbegeisterte Menschen jeden Alters nicht nur begegnen können. Sie sollen dort auch leben können – und das bei Bedarf professionell betreut im gewohnten Umfeld. Die Räume werden großzügig zugeschnitten sein und einen Panoramablick haben. Sie sollen demonstrieren, „wie wir uns betreutes Wohnen vorstellen“. Der im Winter eingezogene Pflegedienst, der zur Gemeinnützigen Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe gehört, schuf dafür eine wichtige Voraussetzung. Hinzu kommen entscheidende Erweiterungen der Gesundheitsangebote. Neben einem Arzt für Sportmedizin und Homöopathie sowie einer Naturheilpraxis – beide von Anfang an im Erbach-Parc ansässig – eröffneten kürzlich eine Augenklinik und eine Praxis für Physiotherapie. Letztgenannte wird laut Ralf-Christian Kümmel schon nach nur zwei Monaten sehr gut angenommen.

Die im April neu eröffnete Spielhalle ist auch über die Erbachstraße gut erreichbar. Der ursprüngliche Gebäudekomplex verfügt über eine breite Zufahrt von der Industriestraße aus.
Die im April neu eröffnete Spielhalle ist auch über die Erbachstraße gut erreichbar. Der ursprüngliche Gebäudekomplex verfügt über eine breite Zufahrt von der Industriestraße aus.

Patienten können die Gesundheits-Praxen nutzen

Die erfreuliche Resonanz führt er auch auf die günstigen Rahmenbedingungen zurück. Der gesamte Erbach-Parc ist barrierefrei und die Zusammenarbeit mit dem Fitness- und Gesundheitsstudio läuft wie gewünscht. Patienten können die Gesundheits-Praxen im Erbach-Parc nutzen – ohne dass sie dafür ins Freie müssen, was sich beispielsweise bei Regen als Riesenvorteil erweist. Schräg gegenüber der Physiotherapie werden im zusätzlich erworbenen Gebäude Räume für weitere Angebote ausgebaut: für Ergotherapie, Logopädie, Orthopädische Schuhtechnik und für ein Sanitätshaus.

Foto des Erbach-Parcs

Vielfältige Angebote für alle Altersgruppen

Jeden der künftigen Mieter zeichneten laut Ralf-Christian Kümmel Besonderheiten wie Spezialisierungen, Zertifizierungen oder ihre Verankerung in der Region aus: „Damit setzen wir wieder Zeichen.“

Foto des Erbach-Parcs

Neu im angestammten Gebäude mit Beratung bei finanziellen, rechtlichen und in Ernährungs-Fragen als weiteren Schwerpunkten, ist eine Spielhalle. Sie eröffnete im April und trägt dem Anspruch Rechnung, vielfältige Angebote für alle Altersgruppen zu schaffen.

Rechtsanwälte, Ärzte und vielfältige Angebote im Bereich Gesundheit, Ernährung und Sport bilden den Schwerpunkt im Erbach-Parc in Morbach. Das traditionelle Gesicht des Erbach-Parcs wird sich weiter wandeln.
Rechtsanwälte, Ärzte und vielfältige Angebote im Bereich Gesundheit, Ernährung und Sport bilden den Schwerpunkt im Erbach-Parc in Morbach. Das traditionelle Gesicht des Erbach-Parcs wird sich weiter wandeln.

Bei der Entscheidung für einen namhaften Anbieter habe er großen Wert auf „höchsten Jugendschutz“ gelegt, verweist Ralf-Christian Kümmel auf die elektronischen Sicherheitsschleusen am Eingang.

Quelle: Trierischer Volksfreund
http://www.volksfreund.de/

[zurück zur Übersicht]